Japanese Bobtail Shorthair – die Katze mit dem Stummelschwanz

Die Japanese Bobtail Shorthair ist eine Katzenrasse, die aus Japan stammt und hierzulande auch Japanische Stummelschwanzkatze wegen ihres Markenzeichens genannt wird. Sie ähnelt vom Körperbau her einer Hauskatze, doch sie unterscheidet sich durch ihr Stummelschwänzchen deutlich von anderen Katzen. Diese Mutation ist durch die japanischen Züchter aus pragmatischen Gründen gewollt entstanden.

Die Japanese Bobtail Shorthair wurden im 17. Jahrhundert in Japan auf Seidenspinner-Plantagen als Schädlingsbekämpfer eingesetzt. Anfangs gab es ein Problem mit den Katzen, denn sie zerstörten nämlich mit ihren Schwänzen das wertvolle Seidengebilde. Aus diesem Grund befahl der Kaiser, nur noch Katzen mit kurzen Schwänzchen einzusetzen. So fing man mit der Zucht der Stummelschwanzkatzen an.

Naturelove. 50 besondere Katzen: Von der Maine Coon bis zur Sphynx. Ein Buch wird zum...*
  • Pulling, Jennifer (Autor)
  • 112 Seiten - 25.08.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)

Heutzutage wird sie nicht mehr aus praktischen Gründen gezüchtet, sondern wegen ihrer menschenlieben Art. Sie ist sehr gesellig und geht liebevoll mit ihren Menschen, aber auch andren Katzen um. Sie liebt es zu spielen und zu kuscheln. Was man als Besitzer jedoch vermeiden sollte, ist sie für längere Zeit allein zu lassen. Das kann die Japanese Bobtail Shorthair sehr schwer ertragen, denn sie liebt Gesellschaft. Wenn man als Besitzer berufstätig ist, sollte man über eine andere, weniger anhängliche Katzenrasse nachdenken oder mindestens eine weitere Katze anschaffen. Eine zweite Katze würde dieser Katzenrasse guttun, muss aber nicht sein, wenn man oft zu Hause ist.

Die Japanese Bobtail Shorthair ist eine sehr intelligente Katze, die nicht nur schnell Kunststücke lernt, sondern dies auch begehrt. Deshalb ist sie häufig auf Katzenshows zu sehen. Doch ihre Lernbegierigkeit ist nicht das auffälligste Verhaltensmerkmal, sondern eher ihre unglaubliche Kommunikationsbereitschaft. Sie sucht mit ihrer sanften Stimme die Aufmerksamkeit ihrer Menschen und führt sogar richtige „Gespräche“ mit ihnen. Vom Körperbau her ist sie wie eine Hauskatze, außer des Schwänzchens natürlich. Sie hat meistens ein zweifarbiges Fell in weiß-roter oder weiß-schwarzer Kombination. Seltener kommt es vor, dass das Fell drei Farben hat.

 

Schreibe einen Kommentar